Mit voller Kraft. Evrus Piano Trio. Ljudmila Minnibaeva (Violine), Bettina Barbara Bertsch (Violoncello), Tinatin Gambashidze (Klavier)

Die drei Hamburger Musikerinnen des  Evrus Piano Trio haben für diesen Abend monumentale Werke der Kammermusik ausgewählt. Dieses Konzert ist ein Muss für alle Kammermusikliebhaber, denn sie erwarten höchste emotionale Intensität und meisterhafte Darbietung.

 Das Evrus Piano Trio, benannt nach dem griechischen Gott des Ostwindes, wurde im Jahr 2000 von Ljudmila Minnibaeva (Violine), Tinatin Gambashidze (Klavier) und Sergey Novikov (Violoncello) gegründet, die sich während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg kennen gelernt hatten. Das junge Klaviertrio erhielt die entscheidenden künstlerischen Impulse in Meisterkursen bei berühmten Pianisten wie Menachem Pressler (Beaux-Art Trio) und Bruno Canino sowie den renommierten Streichquartetten Alban Berg, Borodin und Guarneri.

Das Evrus Piano Trio startete seine Konzertkarriere mit beachtlichen Preisen und Auszeichnungen: Es ist Preisträger des 1. Internationalen Joseph Haydn Klaviertrio Wettbewerbs in Wien, des Förderpreiswettbewerbs der Konzertgesellschaft München und des Internationalen Kammermusikwettbewerbs in Osaka/Japan. Außerdem erhielt das Ensemble Preise der Oscar-und-Vera-Ritter-Stiftung, der Alfred-Toepfer-Stiftung, der Mendelssohn Gesellschaft und von Medica pro Musica.

Seit 2010 ist Bettina Barbara Bertsch die Cellistin des Evrus Piano Trios und bringt ihre künstlerischen Erfahrungen aus verschiedenen Kammermusikformationen ein. Zahlreiche Konzertauftritte und Einladungen zu Festivals unterstreichen das Interesse, das dem Evrus Piano Trio national wie international entgegengebracht wird. Neben ihrer Konzerttätigkeit nehmen die Musikerinnen auch an Rundfunk- und Fernsehproduktionen teil, u.a. für Deutschland Radio Berlin und den Norddeutschen Rundfunk.

Im Jahr 2011 erschien beim Label Fontenay-Classics die Debüt-CD mit Werken von Tschaikowsky und Schostakowitsch. Seine zweite CD hat das Evrus Piano Trio derweil für das Label Musicaphon Records in Kooperation mit dem Norddeutschen Rundfunk eingespielt. Die Einspielung der Klaviertrios von Bedrich Smetana und Mieczyslaw Weinberg wird demnächst erscheinen.

Das Evrus Piano Trio erntet regelmäßig großen Applaus von Seiten des Publikums. Und auch die Kritik lobt das Ensemble in den höchsten Tönen. So schrieb der Rezensent der renommierten Tageszeitung ‚Die Welt‘: Das Geheimnis dieses kleinen Ensembles könnte sein, dass es eben immer um ihr Leben geht, egal, was sie miteinander spielen.

Programm

F. Schubert / 1797 – 1828

Sonatensatz B – Dur D 28

D. Schostakowitsch / 1906 – 1975

Klaviertrio Nr. 2 e – Moll op.67

Pause

F. Schubert

Klaviertrio Nr. 2 Es – Dur D 929

 

Karten 15  Euro/erm. 10 Euro

Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen

per E-Mail info@tsaal.de