Der Schneesturm. Puschkin - Swiridow. Ivan Tumanov (Saxophone), Ekaterina Tumanova (Klavier), Alexej Baskakov (Rezitation)

Im Jahr 1974 schrieb russischer Komponist Georgi Swiridow musikalische Ilustrationen zu der Erzählung „Der Schneesturm“ von Alexander Puschkin. An diesem Abend werden beide Meisterwerke in einer einzigartigen Kombination präsentiert.

Ivan Tumanov  wurde 1995 in Lviv, Ukraine geboren. Mit 9 Jahren erhielt er seinen ersten Saxophone Unterricht bei Andrian Leskiv in der Musikschule in Lviv. Während seiner Ausbildung in der Musikschule hat er in den Konzerten mit dem Orchester „Fanfaras of Lviv“ teilgenommen. 2010-2014 war er Student im „College of Music“ in Lviv. Hier vertiefte er seine Saxophonkenntnisse unter Führung von Frau Prof. Lilija Maksimenko. 2014-2016 studierte er in der Klasse von Jan Schulte-Bunert an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Seit 2016 ist er Student bei Prof. Rico Gubler an der Musikhochschule Lübeck. Zusätzliche künstlerische Impulse bekam er in Meisterkursen bei Jean-Denis Michat (Lyon), Daniel Gauthier (Köln), Christian Wirth (Paris), Vincent David (Paris) und Arno Bornkamp (Amsterdam). Ivan ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe.

 

Ekaterina Tumanova wurde 1992 in Nürnberg geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren begann sie Klavier zu spielen. Zwischen 1998 und 2005 setzte Ekaterina ihre Ausbildung an der Musikschule der Stadt Kasan (Russland) fort. Später folgten das Musikcollege und das Staatliche Konservatorium, wo sie neben Klavier auch Orgel studierte. Seit 2012 studiert Ekaterina Kirchenmusik an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Arvid Gast und Sergej Tscherepanov. Sie nahm teil bei den Meisterkursen führender Organisten wie Wolfgang Zerer, Pieter van Dijk und Michael Radulescu. Ekaterina konzertiert regelmäßig als Pianistin und Organistin in Lübeck und deutschlandweit.

 

 

Alexej Baskakov ist Sprach- und Literaturwissenschaftler. Er studierte Philologie in St. Petersburg und Berlin und promovierte an der Universität Oldenburg über Flaubert und Thomas Mann. Er ist Autor von vier Büchern in deutscher Sprache, sowie anderer Publikationen auf Deutsch und Russisch. Seine jüngst erschienene Arbeit heißt „Ich bin kein Mitläufer…“ Thomas Mann und die Sowjetunion. Er ist freier Mitarbeiter am Heinrich-und Thomas-Mann-Zentrum sowie freiberuflicher Übersetzer.

Gelesen wird in deutscher Sprache.

 

 

 

 

Programm

Swiridow / 1915 -1998 Der Schneesturm – musikalische Illustrationen zu einer Erzählung von A. Puschkin

Troika

Walzer

Frühling und Herbst

Romanze

Pastorale

Militärmarsch

Trauung

Nachklänge des Walzers

Winterweg

 

Karten 15  Euro/erm. 10 Euro

Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen

per E-Mail info@tsaal.de