A Mandolin’s Guide to Hamburg. Florian Klaus Rumpf (Mandoline)

 

In diesem Konzert stellt der Mandolinist Florian Klaus Rumpf seine CD „A Mandolin’s Guide to Hamburg“ vor. Mit Barockmandoline, Mandola, Liuto Cantabile und Mandoline im Gepäck führt er die Zuhörenden durch Hamburg und verbindet dabei die Stücke des
Programms mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Dabei beschreibt er mit einem Allegro von Carl Friedrich Abel die Fassade des Hamburger Rathauses, mit einem Preludio von Raffaele Calace eine Fahrt mit der U3 und mit dem Variationswerk „Diferencias“ von Victor Kioulaphides den Alten Elbtunnel.

Programm

Raffaele Calace / 1863-1934   XVI Preludio, Op. 152 (Liuto Cantabile)

Carl Friedrich Abel / 1723-1787   Allegro, WKO 198, Arr.: F. K. Rumpf (Barockmandoline)

Masataka Hori / 1981   Remembrance 3, Op. 26 (Liuto Cantabile)

Chris Acquavella / 1975   Journey to Pazardzhik (Barockmandoline)

Florian Klaus Rumpf /1986   Irish Stew (Liuto Cantabile)

Pause

Keizo Ishibashi / 1983   The Rising Sun (Mandoline)

Mark Summer / 1951   Julie-O, Arr.: F. K. Rumpf (Mandola)

Masataka Hori    Remembrance, Op. 12 (Mandoline)

Victor Kioulaphides /1961   Diferencias (Mandola)

Keizo Ishibashi / 1983   Sazanami Gazelle (Mandoline)

Über den Künstler

Florian Klaus Rumpf beschloss bereits mit 7 Jahren die Mandoline zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen. Er studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal bei Prof. Caterina Lichtenberg, Valerij Kisseljow und Silke Lisko.
Das Ziel seiner pädagogischen Tätigkeit ist darauf ausgerichtet Grundlagenliteratur für die bisher nur selten solistisch auftretenden Instrumente wie das Mandoloncello und die Mandola zu schaffen. Seine Leistungen in diesem Bereich finden international Anerkennung.
Im Fokus seiner solistischen Arbeit steht die Vielfältigkeit der Mandolineninstrumente von Barockmandoline über Mandola bis hin zum Liuto Cantabile. Er arbeitet stetig mit Komponisten zusammen, schreibt selbst, forscht und arrangiert, um die Literatur für sein Instrumentarium zu erweitern.

>>>Florian Klaus Rumpf

Tickets
VVK: 18 Euro/erm. 10 Euro zzgl. Kassengebühren
Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen
Abendkasse: 20 Euro/erm. 12 Euro
Ermäßigung hat ihre Gültigkeit für Studenten und Menschen mit Behinderungen und Sozialhilfeempfänger unter Vorlage des entsprechenden Nachweises.
Reservierung:
per E-Mail info@tsaal.de