"PIRATES OF THE ART". Joan Nethe (Rezitation, Gesang, Gitarre und Klavier) Anatoly Zhivago (Rezitation, Gesang und Gitarre)

 

Sowohl mit klassischen als auch mit eher ungewöhnlichen Musikinstrumenten inszeniert das Duo Songs aus den 70ern, 80ern und 90ern, lässt die Megahits und längst vergessene Musikschätze der Vergangenheit neu erklingen und setzt diese mit viel Feingefühl in szenische Bilder um, die die Zuschauer aus dem Alltag in die Erinnerung und dem Mitfühlen entführen.

Pop-Musik bildet heutzutage mehr Welten und Subwelten als je zuvor. Sie legitimierte sich darüber, sich selbst hassen zu können. Sie verbindet global Menschen, die auf einen mikroskopisch genau definierten Beat stehen – und sonst nichts? Wir sind auf Spurensuche durch die Zeit, durch Texte, Töne und (T)Räume gegangen, um zu erfahren, was dahinter steckt…

Sowohl mit klassischen als auch mit eher ungewöhnlichen Musikinstrumenten inszeniert das Duo Songs aus den 70ern, 80ern und 90ern, lässt die Megahits und längst vergessene Musikschätze der Vergangenheit neu erklingen und setzt diese mit viel Feingefühl in szenische Bilder um, die die Zuschauer aus dem Alltag in die Erinnerung und dem Mitfühlen entführen. Realisiert wurde die Inszenierung mit freundlicher Unterstützung vom Thalia Theater Hamburg.

Anatoly Zhivago ist Schauspieler und Regisseur. Er studierte Philologie und Schauspiel in St- Petersburg (Russland). Zur Zeit arbeitet er am Hamburger Thalia Theater.

Joan Nethe studierte Darstellende Künste an der Stage School in Hamburg. Im Sommer 2018 erschien ihr erstes Soloalbum.

 

Karten 15  Euro/erm. 10 Euro

Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen

per E-Mail info@tsaal.de