Verschoben auf April 2021. VI. Internationale Tschaikowsky-Tage. Alexandra Yangel (Mezzosopran) und Olena Kushpler (Klavier)

Zum sechsten Mal öffnet der Tschaikowsky-Saal in Hamburg seine Türen für die zahlreichen Besucher des jährlich stattfindenden Festivals „Internationale Tschaikowsky-Tage“. Diesmal stehen vokale und kammermusikalische Werke vier großer Europäer im Zentrum des Programms: Tschaikowsky, Brahms, Dvořák und Grieg. Mit ihrem exorbitanten und einflussreichen Œuvre zählen die vier Zeitgenossen mit Fug und Recht zu den absoluten Giganten der Romantik. Schon zu Lebzeiten erreichten sie nicht nur Ruhm und Ehre in ihrem jeweiligen Heimatland, sondern waren auch international gut vernetzt und kannten und schätzten sich gegenseitig. Jeder von ihnen fand zu seiner eigenen unverwechselbaren musikalischen Sprache, die bis heute weltweit Millionen von Menschen fasziniert.

Alexandra Yangel wurde in Moskau geboren. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Gesangswettbewerbe, darunter des Internationalen Wettbewerbes der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Im Alter von 25 Jahren war sie bereits Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper. Seitdem glänzt Alexandra Yangel auf den großen Opernbühnen Europas.

 

Olena Kushpler ist ein gern gesehener Gast bei renommierten Festivals wie dem Rheingau- Musikfestival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen MecklenburgVorpommern und den Musikfestspielen Saar. Ihre Konzerttätigkeit führte sie als Solistin und Kammermusikerin in die wichtigsten Konzerthäuser u.a. in Berlin, München, Hamburg, Wien und Düsseldorf. Zahlreiche CD-Einspielungen werden von der Kritik stets hoch gelobt. Zahlreiche Rundfunkmitschnitte bei NDR, SWR, BR und Deutschlandradio.

 

Programm

P.I.Tschaikowsky / 1840-1893
Kein Wort, mein Freund…
Weshalb
Sag mir, wovon im dunklen Grün…
Frag nicht…
War ich nicht ein kleiner Grashalm auf dem Feld…

S. Rachmaninov / 1873-1943
Ich warte auf dich…
Die Frau des Soldaten
Trauere nicht
Das Gebet
Frühlingsgewässer

A. Dvořák / 1841-1904
Zigeunermelodien

R. Strauss / 1864-1949
Morgen

 

Tickets

VVK: 15  Euro/erm. 10 Euro zzgl.Kassengebühren
Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen
Abendkasse: 18  Euro/erm. 10 Euro
SchüllerInnen frei
Reservierung:
per E-Mail info@tsaal.de