Jugend musiziert Hamburg in Kooperation mit dem Tschaikowsky-Saal präsentiert: Hamburger Debüt–Konzert

 Die erfolgreichsten Hamburger Bundespreisträger 2017 konzertieren im Tschaikowsky-Saal. Nur zwei Wochen nach dem Bundesfinale des bekanntesten deutschen Musikwettbewerbs für Kinder und Jugendliche, „Jugend musiziert“, stellen sich die preisgekrönten Kammermusik-Ensembles und Solisten mit Auszügen aus ihren Wettbewerbsprogrammen der Hamburgischen Öffentlichkeit vor.

Der diesjährige Wettbewerb „Jugend musiziert“ startete bundesweit im Januar 2017 in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Es nahmen auf dieser Ebene insgesamt ca. 25.000 Kinder und Jugendliche teil. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe nahmen anschließend im März an den Landeswettbewerben teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen, der über Pfingsten in Paderborn stattfindet. Als Preise winken den Teilnehmenden Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise, die durch die Partner von „Jugend musiziert“ vergeben werden. In diesem Jahr stehen Nachwuchs-Pianisten und Pianistinnen und Sängerinnen im Zentrum der Aufmerksamkeit sowie Streicher- und Bläser-Ensembles.

 

Karten 10  Euro/erm. 5 Euro (Schüler und Studenten) / freier Eintritt für Teilnehmende der Wettbewerbe „Jugend musiziert“ 2017

Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse

 per E-Mail info@tsaal.de