TONALi präsentiert: 2. Saison der Hamburger Mariinsky Konzerte. Maria Bayankina, Sopran und Anatoly Kuznetzov, Klavier

unspecified

Mit den von TONALi präsentierten Hamburger Mariinsky Konzerten begann im vergangenen November die erste auf Langfristigkeit setzende Mariinsky-Konzertreihe außerhalb Russlands, in der Klassik-Stars aus der Partnerstadt Sankt Petersburg vorgestellt werden. Nun präsentiert TONALi in Kooperation mit dem Tschaikowsky – Haus bereits die zweite Saison mit Mariinsky Konzerten in Hamburg. Das Eröffnungskonzert gestalten am 9. Dezember die Sopranistin Maria Bayankina und der Pianist Anatoly Kuznetzov. Auf dem Programm stehen ausgewählte Arien und Romanzen russischer Musik. Die weiteren Konzerte der Hamburger Mariinsky Reihe in der Saison 2016/2017 finden am 14. Januar, 18. Februar und 25. März 2017 statt.

Die Sopranistin Maria Bayankina ist seit 2010 Mitglied der Mariinsky Akademie für junge Opernsängern. Im Februar 2013 debütierte sie unter der Leitung von Valery Gergiev im Mariinsky Theater als Violetta in „La Traviata“, nachdem sie ihre Studien an der russischen Gnesins’ Academy of Music in der Klasse von Professor Yevgenia Sheveleva mit Auszeichnung abgeschlossen hatte. Die 1982 in Swerdlowsk (Ural) geborene Sängerin hat in Russland bereits zahlreiche Preise gewonnen.

                                                         

Im Programm sind Romanzen und Lieder von P.I.Tschaikowsky und Franz Schubert

sowie Arien aus den Opern von Dvorak, Puccini, Massenet und anderen Komponisten.

 

Karten 12  Euro/erm. 6 Euro

Konzertkasse Gerdes / 040 – 44 02 98 / Alle Vorverkaufsstellen

per E-Mail info@tsaal.de